Städte Libyens
Tripolis
Banghazi
Misrata
al-Aziziyya
Tarhuna
al-Chums
az-Zawiyya
Zuwara
Adschdabiyya
Surt
Sabha
Tobruk
al-Baida
Sabratha
Zlitan
al-Mardsch
Gharyan
Darna
Yafran
Nalut
Surman
al-Qubba
Bani Walid
al-Dschauf
Murzuk
Schahhat
Aubari
Birak
al-Abyar
Birak
Mizda
Ghat
Masallata
Tukrah al-Qurya
az-Zuwaitina

Politik

 

Politisches System

Muammar al-Gaddafi (oder Mu'ammar al-Qadhdhafi) (* September 1942), arabisch: معمر القذافي, ist seit 1969 de facto Staatschef von Libyen, während Zantani Muhammad az-Zantani seit 1992 de jure Staatsoberhaupt ist.

Gemäß der Verfassung von 1977, zuletzt geändert 1994, ist Libyen ein basisdemokratischer Staat auf der Grundlage des Islam. Dem Sekretär (az-Zantani) des Allgemeinen Volkskongresses (etwa 2.700 Mitglieder) als Staatsoberhaupt steht der Ministerrat zur Seite. Faktisches Staatsoberhaupt ist jedoch der Oberbefehlshaber der Streitkräfte (Oberst Gaddafi). Der Allgemeine Volkskongress, dessen über 1.000 Delegierte von lokalen Volkskongressen (rund 15.000), Gewerkschaften, Streitkräften und anderen Massenorganisationen entsandt werden, ist die höchste politische Institution und besitzt sowohl legislative als auch exekutive Funktionen. 2000 löste dieses Parlament aber auf Vorschlag Gaddafis die Zentralverwaltung des Landes weitgehend auf und übergab sowohl Gesetzgebung als auch Regierungsgewalt an regionale Parlamente und Ausschüsse. Das Land ist in 13 Verwaltungsdistrikte aufgeteilt. Die Rechtsprechung orientiert sich weitgehend am Koran, 2005 wurde aber das berüchtigte Volksgericht abgeschafft. In Libyen existiert die Wehrpflicht. Frauen und Männer zwischen 18 und 35 Jahren können eingezogen werden. Ebenso sind alle Libyer ab 18 Jahren zur politischen Partizipation verpflichtet. Das Land ist Mitglied der Vereinten Nationen (VN), der Afrikanischen Union (AU), der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC), der Organisation arabischer Erdöl exportierender Länder (OAPEC), der Organisation Islamischer Länder (OIC) und der Arabischen Liga.

Verwaltungsgliederung

Die größten Städte sind (Stand 1. Januar 2005): Tripolis 1.150.989 Einwohner, Banghazi 650.629 Einwohner, Misrata 386.120 Einwohner, al-Aziziyya 287.407 Einwohner, Tarhuna 210.697 Einwohner und al-Chums 201.943 Einwohner.

Siehe auch: Liste der Städte in Libyen

Zur Zeit gibt es in Libyen 32 Munizipien. Der arabische Begriff für eine libysche Verwaltungseinheit ist Sha'biyah (Plural Sha'biyat). Bis Mitte der 1980er Jahre wurde Libyen in Gouvernorate eingeteilt.

Nr. شعبية Shabiyah Einwohner 2003 Fläche in km²
1 إجدابيا Ajdabiya 165.839 91.620
2 البطنان Al Butnan 144.527 83.860
3 الحزام الاخضر Al Hizam Al Akhdar 108.860 12.800
4 الجبل الاخضر Al Jabal al Akhdar 194.185 7.800
5 الجفارة Al Jfara 289.340 1.940
6 الجفرة Al Jufrah 45.117 117.410
7 الكفرة Al Kufrah 51.433 483.510
8 المرج Al Marj 116.318 10.000
9 المرقب Al Murgub 328.292 3.000
10 النقاط الخمس An Nuqat al Khams 208.954 5.250
11 القبة Al Qubah 93.895 14.722
12 الواحات Al Wahat 29.257 108.670
13 الزاوية Az Zawiyah 197.177 1.520
14 بنغازي Benghazi 636.992 800
15 بنى وليد Bani Walid 77.424 19.710
16 درنة Darnah 81.174 4.908
17 غات Ghat 22.770 72.700
18 غدامس Ghadamis 19.000 51.750
19 غريان Gharyan 161.408 4.660
20 مرزق Murzuq 68.718 349.790
21 مزدة Mizdah 41.476 72.180
22 مصراتة Misratah 360.521 2.770
23 نالوت Nalut 86.801 13.300
24 تاجوراء والنواحي الأربع Tajura Wa Al Nawahi Al Arba' 267.031 1.430
25 ترهونة و مسلاته Tarhuna Wa Msalata 296.092 5.840
26 طرابلس Tarabulus 882.926 400
27 سبها Sabha 126.610 15.330
28 سرت Surt 156.389 77.660
29 صبراته و صرمان Sabratha Wa Surman 152.521 1.370
30 وادي الحياة Wadi Al Hayaa 72.587 31.890
31 وادي الشاطئ Wadi Al Shatii 77.203 97.160
32 يفرن Yafran 117.647 9.310


Quelle: Munizipien von Libyen auf der Website des Generalvolkskomittees der Arabischen Republik Libyen

 

Quelle wikipedia